Navigation Menu
Eduardo Avaroa National Reserve

Eduardo Avaroa National Reserve

Von am Freitag, 18 Okt, 2013 | 0 comments

Nach dem ersten Teil unserer 3-tägigen 4×4 Tour durch den Süden von Bolivien sind wir am zweiten Tag irgendwo in den Bergen zwischen der Salar de Uyuni und dem Eduardo Avaroa National Reserve of Andean Fauna herumgeirrt. Dort oben auf über 4500 Meter gibt es zwar eine Strasse die sogar auf Google Maps eingezeichnet ist, aber in Wirklichkeit ist es ein Wirrwarr...

Mehr
Salar de Uyuni

Salar de Uyuni

Von am Freitag, 18 Okt, 2013 | 1 Kommentar

Als eines der grössten Südamerika Highlights gilt die Tour durch die Salar de Uyuni. Salar de Uyuni war früher ein See mit Salzwasser, welcher vor über 10’000 Jahren ausgetrocknet ist. Heute besteht an dieser Stelle die grösste Salzpfanne der Welt, welche grösser als 10’000 Quadratkilometer und bis zu 120 Meter tief ist. Die Tour beginnt in Uyuni und...

Mehr
Death Road

Death Road

Von am Dienstag, 15 Okt, 2013 | 0 comments

Die Yungas-Strasse – vielen unter dem Namen ‚Death Road‘, ‚Worlds Most Dangerous Road‘ oder ‚Todesstrasse‘ bekannt – führt von La Paz in den bolivianischen Dschungel nach Coroico. Ihren Namen hat sie daher, da seit der Erbauung in den 30er Jahren jährlich 200 bis 300 Personen auf dieser Strasse ums Leben kommen...

Mehr
Welcome to Bolivia

Welcome to Bolivia

Von am Freitag, 11 Okt, 2013 | 6 Kommentare

Nach genau drei Wochen haben wir den Bus von Puno, Peru nach Copacabana, Bolivien – wieder um 7.00 Uhr morgens – genommen. Gemäss Lonely Planet haben wir das mit Tour Peru gemacht, welcher sich angeblich um alle Einreiseformalitäten kümmert. Nach gut 3 Stunden sind wir an der bolivianischen Grenze aus dem Bus geworfen worden, mit der Anweisung,...

Mehr

Pin It on Pinterest